Mädchen bei der Berufswahl unterstützen

Die Finanzierung einer Girls'Day Akademie kann über die Bundesagentur für Arbeit, Arbeitgeberverbände, Ministerien oder Unternehmen erfolgen. Die Girls'Day Akademie kann von der Schule selbst, aber auch von einem externen Bildungsträger durchgeführt werden. Konzept und Logo der Girls'Day Akademie sind markenrechtlich geschützt.

Ziel ist es, Mädchen der Klassen 7 bis 10 der allgemeinbildenden Schulen bei der Berufswahl zu unterstützen und das Interesse für Berufe und Studiengänge im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) zu fördern. Die Girls'Day Akademie ist immer ein Kooperationsprojekt zwischen Schule, Wissenschaft und Wirtschaft und wird über ein Schuljahr als Arbeitsgemeinschaft durchgeführt.

Sie wollen eine Girls'Day Akademie durchführen?
Die Mitarbeiterinnen der Servicestelle Baden-Wuerttemberg stehen Ihnen gerne als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Aktuelles

Die Girls'Day Akademie bei SAT.1 Bayern
In dem Beitrag "Frauen und Technik: Ja, das passt!" berichtet SAT.1 Bayern darüber, wie die Girls'Day Akademie Mädchen für die Welt der Technik gewinnt.

Beitrag ansehen

+++++++++++++++++++++++++++

Boys'Day Akademie geht in Baden-Württemberg an den Start

Kontakt

Servicestelle Girls'Day Akademie

Anneka Merz
Julia Stump

Bundesagentur für Arbeit

Regionaldirektion Baden-Württemberg
Hölderlinstraße 36
70174 Stuttgart

Tel: 0 711 / 941 - 1515
Fax: 0 711 / 941 - 1002
E-Mail

www.arbeitsagentur.de

Akademielandkarte

Die Girls‘Day Akademie
Für Mädchen
Für Eltern
Unternehmen, Hochschulen & Institutionen
Für Schulen
Für Träger
Service & Download